Reifen mit weißer Schrift: Unsere Tipps für Kauf und Einsatz

Die weiße Schrift auf Reifen ist vor allem im Bereich der Offroadreifen und bei Klassikern, wie amerikanischen Muscle Cars beliebt. Aber der Kauf und die Pflege dieser besonderen Bereifung ist manchmal gar nicht so einfach. Erfahren Sie bei uns alles rund um das Thema und finden Sie mit uns gemeinsam direkt Ihren perfekten Reifen mit weißer Schrift.

Was ist ein RWL-Reifen? Und wo liegt der Unterschied zu OWL?

Bei diesem Reifentyp ist nicht die ganze Flanke schwarz, sondern die Schrift ist weiß hervorgehoben und zwar in unterschiedlichen Varianten. Wie bei den Weißwandreifen gibt es keine einheitliche Kennzeichnung, die gängigsten sind aber OWL und RWL.

OWL-Reifen: OWL bedeutet ausgeschrieben „Outlined White Letters“ – also weiß umrandete Buchstaben.

OWL-Reifen mit weiß umrandeten Buchstaben

RWL-Reifen: hier sind die Buchstaben komplett weiß und leicht erhaben. RWL steht für „Raised White Letters“

RWL-Reifen mit erhabener weißer Schrift

Manchmal finden Sie auch die Abkürzungen WL oder WLT. Beides steht für „White Lettering“ –  hier sind die Buchstaben auch weiß gefüllt, aber nicht unbedingt erhaben.

Reifen mit weißer Schrift kaufen

Es ist manchmal gar nicht so einfach, Reifen mit weißer Schrift zu kaufen. Je nach Hersteller und auch Profil kann die Schrift variieren. Oft haben nur bestimmte Größen den markanten Schriftzug. Das liegt daran, dass die Reifenhersteller in der Regel verschiedene Werke haben, in denen mehrere Profile aber dafür nur ganz bestimmte Größen produziert werden. Für die RWL- und OWL-Reifen wird eine bestimmte Ausstattung und Technik benötigt und die Hersteller statten nicht alle Werke mit dieser Maschinerie aus. Darum haben oft nur die gängigsten Größen die weiße Schrift.

Beim Kauf sollten Sie also auf alle Fälle direkt nach Ihrer Reifendimension suchen, wenn Sie nach möglichen Reifen mit weißer Schrift Ausschau halten.

Achten Sie auf die Beschreibung und nicht auf das Bild. Die Abbildungen kommen normalerweise direkt vom Hersteller und es ist ein Beispielbild, das für alle Dimensionen zur Verfügung gestellt wird. Je nach Größe, kann das Produkt also von der Abbildung abweichen. Suchen Sie gezielt nach OWL- oder RWL-Reifen und kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie unsicher sind.

Bei der Lieferung kann es sein, dass die weiße Schrift blau erscheint. Keine Panik! Das ist nur eine Schutzschicht für den Transport.

Die blaue Farbe lässt sich ganz einfach mit etwas lauwarmem Wasser und einem Schwammentfernen. Für hartnäckigere Rückstände können Sie es mit Seifenlauge oder Fensterreiniger probieren. So können Sie die Reifen übrigens nach einem Offroadtripp auch wieder reinigen, damit die weiße Farbe wieder zum Vorschein kommt.

Reifen mit weißer Schrift selbst machen?

Es gibt die Möglichkeit, bei einem gewöhnlichen schwarzen Reifen selbst Hand anzulegen. Das bietet sich zum Beispiel an, wenn Sie Ihre aktuellen Profile noch abfahren möchten, aber nicht bis zum neuen Kauf auf Ihre RWL-Reifen warten wollen. Es gibt zwei Varianten.

Aufkleber: Sie können selbstklebende Aufkleber bestellen und selbst anbringen. Kleiner Bonus? Sie haben oft die Möglichkeit Farbe und Schriftzug zu bestimmen – das heißt Sie können Ihre Reifen individualisieren. Die Kleber haften erfahrungsgemäß aber nur eine gewisse Weile.

Stift: Eine weitere Möglichkeit ist das Anmalen des Schriftzuges mit einem speziellen Reifenstift. Hier benötigen Sie eine ruhige Hand und die Farbe verschleißt in der Tendenz etwas schneller.

Unser Tipp: Die Verwendung von Produkten wie Reifenglanz kann den Schriftzug bei diesen Varianten schädigen. Seien Sie hier vorsichtig und steigen Sie nach Möglichkeit auf echte RWL- oder OWL-Reifen um.

Quellen

Neue Reifenzeitung (2017): Cooper erweitert Reifenangebot für klassische Fahrzeuge. URL: https://reifenpresse.de/2017/06/30/cooper-erweitert-reifenangebot-fuer-klassische-fahrzeuge/ – zuletzt geprüft 18.06.2020.