Alpine-Symbol für den Winter – das ist die neue Regelung

Wir sind uns alle einig, was ein Winterreifen können muss. Sicheres Fahrverhalten sowohl bei Schnee und Eis, als auch bei Nässe und Trockenheit. Lange gab es aber keine geprüfte Kennung für Winterbereifung. Seit 2018 gilt nun das Alpine-Symbol – erfahren jetzt direkt Sie bei uns, was es damit auf sich hat.

Alpine-Symbol auf der Winterreifen-Flanke

Das Alpine-Symbol ist eingeführt

Das Alpine-Symbol ist seit dem 01.01.2018 Pflicht für alle Reifen, die bei Winter-Wetter gefahren werden. Die M+S-Kennung ist nicht mehr ausreichend. Reifen mit dem Schneeflocken-Symbol auf der Flanke haben einen einheitlichen Test bestanden – ihr Bremsverhalten auf Schnee ist mindestens um 7% besser als das eines standardisierten Referenzprofils. Denken Sie auch an Ihre Ganzjahresreifen! Nicht nur Winterpneus, sondern auch die Bereifung für das ganze Jahr muss das Schneeflocken-Symbol tragen, wenn sie bei Schnee und Eis gefahren werden soll.

Alpine-Symbol oder M+S? Was gilt jetzt?

Alle Reifen für den Winter, die seit 2018 produziert wurden, müssen das Alpine-Symbol tragen. Profile mit M+S-Kennung und einer früheren DOT-Nummer dürfen übergangsweise noch bis zum 30.09.2024 gefahren werden. Sie können ältere Reifen also beruhigt noch ohne rechtliche Schwierigkeiten bis zur Verschleißgrenze nutzen.
Und warum gilt das
Matsch und Schnee-Zeichen nicht mehr? Im Gegensatz zum Alpine-Symbol ist es kein geschütztes und geprüftes Zeichen – das Alpine-Symbol wurde also für Ihre Sicherheit eingeführt.

Matsch und Schnee-Zeichen

So prüfen Sie, ob Ihr Profil die Winterreifen-Kennung hat

Gültige Winterreifen-Kennung

Betrachten Sie einfach die Reifenflanke. Das Alpine-Symbol wird auch 3PMSF bzw. 3 peak mountain snowflake genannt – es ist ein Schneeflocke in der Mitte. Sie finden das Bergpiktogramm auf der Reifenflanke meist in der Nähe der Größe, die Platzierung ist aber nicht vorgeschrieben. Andere Zeichen, wie eine Schneeflocke ohne Berg, eine Regenwolke oder ähnliches sind bedeutungslos und dienen nur der Optik – gültig ist bei neuen Reifen alleine das Alpine-Symbol.

Quellen

Autozeitung (2019): Auf das Alpine-Symbol achten. URL: https://www.autozeitung.de/winterreifen-schneeflocke-191603.html – zuletzt geprüft 10.01.2020.

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (2017): § 36 Bereifung und Laufflächen. URL: http://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__36.html – zuletzt geprüft 10.01.2020.