Ihre General Tire-Reifengarantie

Die Reifen von General Tire sind robust und halten auch hohe Belastungen ohne Schwierigkeiten aus. Äußere Einflüsse können aber manchmal zu einem Reifenschaden führen. Mit unserer General Tire-Reifengarantie ist Ihre Bereifung versichert gegen:

  • Diebstahl und Vandalismus (bei polizeilicher Schadensanzeige)
  • Bordstein-, Scherben- oder Nagelschäden
  • Anfahr-, Überfahr- und Einfahrverletzungen
  • Weitere mögliche Schäden nach Absprache

So läuft die Abwicklung

Melden Sie sich nach einem Schaden einfach bei uns und geben Sie an was passiert ist, sowie die Restprofiltiefe und das Reifenalter (DOT-Nummer) – den Rest übernehmen wir.

Je nach Fall erhalten Sie eine Gutschrift oder Ersatzlieferung – die Gutschrift richtet sich nach der Restprofiltiefe. Die General Tire-Reifengarantie ist bis zu einer Restprofiltiefe von 3 mm wirksam. Bei geringerem Profil raten wir Ihnen generell zu neuen Reifen, da der Grip unter 3 mm in der Regel deutlich nachlässt.

Von der General Tire-Reifengarantie ausgeschlossen sind:

  • Reifenschäden, die über die übliche Garantie abgedeckt sind.
  • Der Grabber X3, da dieser für massiven Geländeeinsatz gedacht ist und das Verletzungsrisiko des Reifens stark vom Fahrverhalten des Fahrers abhängt.
  • Montagefehler
  • Grober Vorsatz
  • Fälle, in denen der Reifen über den normalen Gebrauch im öffentlichen Straßenverkehr hinaus belastet wird.

Die Kosten für Um-, Ab- und Wiedermontage sind von der Garantieleistung ausgeschlossen.

Die Gutschrift

Hier haben wir Ihre Gutschrift in Abhängigkeit der Profiltiefe für Sie aufgelistet.